Interview vom 10. Juni mit Anna Sturm. Das Interview fand in der Facebookgruppe „Homoerotische Lektüre für alle“ statt, guckt gerne sonntags zwischen 18.00 – 19.00 vorbei, wenn ihr selber mal Fragen stellen möchtet.

Anna findet ihr auf ihrer Facebookseite.

Das Interview

Autorenvorstellung

Liebe Mitglieder,
vor mehr als einem Jahr habe ich beschlossen, gegen all das Unrecht, das Männern in Russland angetan wird, weil sie sich in einen Mann verliebt haben, vorzugehen. Und zwar habe ich die „Schwulenjagd in Russland“ in meinen Büchern zum Thema gemacht, um der Welt zu zeigen, wie unmenschlich und menschenverachtend man dort gegen Schwule vorgeht. Auch möchte ich anhand der Gefühlswelt meiner Protagonisten den Lesern, die dem Thema Homosexualität nicht aufgeschlossen genug sind, zeigen, dass es sich hier um Menschen handelt, die Gefühle haben und deren Gefühle man verletzt, wenn man sie aufgrund ihrer Homosexualität diskriminiert. Die Menschen [also die Leser] sollen fühlen, was diese Männer fühlen, wenn man sie jagt, misshandelt und diskriminiert. Sie sind genauso verletzlich wie jeder andere Mensch auch. Müssen stärker um die Anerkennung ihrer Liebe kämpfen, um sich in der homophoben Welt, in der sie leben, durchsetzen zu können. Ich hoffe sehr, dass ich durch meine Geschichten erreiche, dass der Umdenkungsprozess bei den Menschen beginnt, weil sie endlich erkennen, dass es falsch ist, so unmenschlich gegen ihre Mitmenschen vorzugehen, nur weil sie sich in jemanden verliebt haben, den sie nicht akzeptieren wollen.

In „BLUE BLOOD: Herzschlag – Marquess Alexander of Lancaster GESAMTAUSGABE“ haben sich Alexander, Alexej und Scarlett kennengelernt. Zum Ende der Geschichte hin führen sie eine Dreiecksbeziehung.
In „BLACK PANTHER: Seine kleine Schwester – Damian Waldorf“ haben sich Alexander und Alexej ineinander verliebt, so dass dieses Dreiergespann ab diesem Zeitpunkt eine bisexuelle Dreiecksbeziehung führt.
In „BLACK SOUL: Der russische Fürst – Alexej“ lernen sich Dennis of Lancaster [der kleine Bruder von Alexander] und Maxim Stepanow [ein junger Russe, der vom Fürsten vor den Schwulenjägern in Russland gerettet wurde] kennen. Dennis hat als Hetero-Mann vor nichts mehr Angst, als dass ihn die Menschen für schwul halten. Dennoch hat er sich in Maxim verliebt. Hat jedoch die größten Probleme damit, sich vor seinen Brüdern und Freunden zu outen. In der BLACK SOUL Serie zeige ich dem Leser quasi die Beziehung der beiden sowie in Rückblenden, wie sich die beiden Männer ineinander verliebt haben.

Da es mir sehr wichtig ist, dass in Russland die Diskriminierungen den Homosexuellen gegenüber endlich beendet werden, habe ich das Thema Schwulenjagd in Russland auch in meiner Serie „BLACK DIAMONDS: Spiel nie mit einem… Milliardär!“ mit eingebaut. Dort berichte ich über die beginnende Liebe von Leonid und Oliver. Sowie auch von Maximilian und Leonids Schwester Natasha.
Leonid wurde von Oliver aus dem russischen Gefängnis befreit, indem er festgehalten wurde, weil er schwul ist. Oliver bringt Leonid von Moskau nach London. Dort entfacht dann das Verlangen, das Oliver plötzlich nach Leonid verspürt. Er kann seine Gefühle zuerst gar nicht so richtig deuten, da er bisher als Hetero-Mann nur Beziehungen mit Frauen geführt hat.

Falls ihr weitere Fragen an mich habt, dann beantworte ich sie euch sehr gerne.

Wünsche euch allen noch einen schönen Abend.

Liebe Grüße,

Anna

Leserfrage 1

Sandra: Hallo Anna wie viele Teile von und mit Alexej sind noch geplant?

Guten Abend, liebe Sandra. Freue mich, dass du hier bist. Ich habe sehr viele Szenen im Kopf, die unbedingt noch geschrieben werden müssen. Ich denke, dass es hier noch ein paar Teile geben wird. Ich kann aber noch nicht genau sagen, wie viele.

Leserfrage 2

Diana: Hast du auch mal vor, in eine andere Richtig im Gay Bereich (außer den Russen) zu schreiben?

Guten Abend, liebe Diana. Ich freue mich sehr, dass du hier bist. Ja. Ich habe eine Geschichte im Kopf, die sich zu 100 % im Gay Genre bewegen wird und die mit SM zu tun hat. Ein Thema, über das ich gerne schreibe. Ich hatte bisher nur noch keine Zeit, sie aufzuschreiben, weil ich an BLACK SOUL 7 und 8 gearbeitet habe und an KILLERS 1 und 2. Derzeit schreibe ich an KILLERS 3. Gleich danach plane ich die besagte SM Gay Romance Geschichte. 

Leserfrage 3

Chrissy: Hallo Anna, welche neuen Romane mit homosexuellen Charakteren dürfen wir von dir noch erwarten?

Guten Abend, liebe Chrissy. Freue mich sehr, dass du hier bist. Ich plane eine SM Gay Romance Liebesgeschichte, die mir schon seit Weihnachten 2017 im Kopf umherschwirrt. Bin nur noch nicht dazugekommen, sie aufzuschreiben, weil ich an BLACK SOUL 7 und 8 geschrieben habe. Aber sobald ich mit KILLERS 3 fertig bin, fange ich an. Diese Geschichte wird dann im Juli 2018 veröffentlicht.

Leserfrage 4

Diana: Liest deine Familie deine Geschichten und wenn ja was halten Sie davon?

Ich habe keine Familie mehr. Aber meine Freunde [meine neue Familie] lesen meine Geschichten, sofern es ihre Zeit zulässt.

Leserfrage 5

Mieko:Wie bist du zum Genre gekommen?

Anna Sturm Guten Abend, liebe Mieko. Freue mich sehr, dass du hier bist. Aus persönlichen Gründen war es mir sehr wichtig, die Welt auf die „Schwulenjagd in Russland“ aufmerksam zu machen. Deshalb habe ich die Welt von BLACK SOUL und BLACK DIAMONDS kreiert. Das war in 2016.

Leserfrage 6

Nico: Gibt es ein Thema über das du gerne mal schreiben würdest, dich aber noch nicht ran getraut hast?

Guten Abend, lieber Nico. Freue mich sehr, dass du hier bist. Nein. Bisher habe ich immer über alles geschrieben, worüber ich auch schreiben wollte.

Leserfrage 7

Chrissy: Welches deiner Bücher würdest du jemand empfehlen, der dich neu entdecken will?

Eine sehr schwierige Frage. Meine Themen sind sehr breit gefächert. Ich würde daher den Lesern meine Klappentexte vorlegen und Leseproben zeigen, damit sie selbst entscheiden können, welches Thema ihr Interesse weckt.

Leider ist die Homophobie sehr weit verbreitet, weshalb man mich und meine Serien BLACK SOUL und BLACK DIAMONDS schon angefeindet hat. Überwiegend in den russischen Gruppen. Es sind schon Leser an mich herangetreten, die über meine Hetero Romane aufmerksam auf mich geworden sind, sich dann aber aufgrund meiner homosexuellen Paare wieder von mir abgewandt haben. Sie haben mir gesagt, sie können und wollen das nicht lesen, wenn sich zwei Männer lieben. Daher würde ich die Menschen selbst entscheiden lassen, ohne eine Empfehlung auszusprechen. Aber mein Fürst aus BLACK SOUL ist mir schon sehr ans Herz gewachsen.

Leserfrage 8

Chrissy: Schwulenjagd in Russland – Sind deine Romane dann eher reine Liebesromane oder spielen Thriller/Crime- Elemente eine wesentliche Rolle darin?

Da ich überzeugt davon bin, dass man mit einer Liebesgeschichte die Menschen eher erreicht, über dieses Thema nachzudenken, habe ich eine Liebesgeschichte mit Thriller/Crime-Elementen geschrieben, um einen Umdenkungsprozess zu bewirken.

Leserfrage 9

Monika: Hallo Anna! Ich habe irgendwann bei „Black Panter“ und „Blue Blood“ und „Black Soul“ die Reihenfolge verloren. Ich würde gerne der Reihenfolge nach weiterlesen. Gibt es eine Liste? Ich hatte schon mal gefragt, aber keine gefunden. Ich mag die verschiedenen Charaktere und deinen Schreibstil. Wäre gerne wieder dabei.

Guten Abend, liebe Monika. Freue mich sehr, dass du hier bist. Ich werde dir gleich eine entsprechende Liste als Screenshot hierher kopieren. Du findest diese Liste aber auch unter Author Central auf den Produktseiten der jeweiligen Bücher auf Amazon.

FotoAnnaListe

Leserfrage 10

Chrissy: Du machst ja häufig Gratisaktionen. Wie sind deine Erfahrungen mit diesem Marketing? Generieren die neue Rezensionen oder ziehen die anderen Bücher dabei im Verkauf deutlich an? Die Methode ist ja ein wenig umstritten.

Rezensionen bekommt man wohl auch hier und da, aber ich mache Gratisaktionen überwiegend deshalb, um interessierten, aber unschlüssigen Lesern die Möglichkeit zu bieten, kostenlos in meine Serien hineinschnuppern zu können. Und ich glaube, dass es funktioniert und man auf diese Weise noch ein bisschen mehr Leser erreichen kann.

Leserfrage 11

Giulia: Liebe Anna ich wollte dich eigentlich nur loben.Deine Bücher gefallen mir sehr und da ich heute mal zu Hause bin, und an ein Interview teilnehmen kann, schreib ich dir. Ich mag den Fürsten sehr, aber mein Liebling ist Maxim. Irgendwie mag ich ihn besonders, auch wenn ich nicht alle Bücher schaffe, wie ich es mir wünsche. Doch du schreibst über sehr viele Themen die, wie ich meine, wichtig sind. Wie die Schwulenjagt in Russland oder über Homophobie und mehr. Meine Frage aber ist, gibt es außer dem Fürsten und Black Panther und so weiter, neue Projekte, die du in Angriff nehmen möchtest? Oder bleibst du erst mal bei deinen Jungs?

Guten Abend, liebe Giulia. Ich freue mich sehr, dass du hier bist. Dein Lob macht mich sehr, sehr glücklich. Ich plane für Juli eine SM Gay Romance Liebesgeschichte.  Natürlich werde ich die Serien auch weiterschreiben. 

Leserfrage 12

Maya: Huhu, liebe Anna, was liest du denn selber am liebsten?

Guten Abend, liebe Maya. Freue mich sehr, dass du hier bist. Ich komme leider momentan nicht viel zum Lesen. Aber ich lese Liebesgeschichten und Dramen wahnsinnig gern. 

Schlusswort

Liebe Chrissy, ich danke dir und allen anderen Adminas für das Live Interview. Ich wünsche euch und allen Gruppenmitgliedern einen schönen Abend. 

Leser interviewen – Anna Sturm