Ich traue mich jetzt einfach mal.

Ich habe nämlich, im Zuge eines Semesterprojektes, ein Video gedreht. Der Inhalt war irrelevant, wir sollten nur alle Medien einsetzen. Das komplette Projekt werde ich euch nicht zeigen, aber zumindest den Video- und Tonteil. Inhaltlich bin ich nämlich bei Büchern geblieben. :D

Wie das bei einem ersten Dreh so ist, ging eine Menge schief. Insbesondere die Tonaufnahmen haben mir fast die Beine gebrochen. Letztlich musste ich mit dem lausigen Kameraton arbeiten und den so weit wie möglich „reparieren“, was mir nur so semigut gelungen ist (in Bezug auf das Rohmaterial).

Trotz einiger Probleme und dem komischen Gefühl, mich mit einem Gegenstand über Bücher unterhalten zu müssen, hat mir das Ganze überraschend viel Spaß gemacht. Aus diesem Grund findet ihr am Ende des Videos auch ein paar Outtakes. Ich konnte mich teilweise minutenlang nicht beruhigen. :D

Ich spiele also mit dem Gedanken, auch mal eine richtige Videorezension zu filmen, dann etwas besser vorbereitet und mit der richtigen Hardware. Ich hoffe, ihr könnt dem Video trotzdem ein kleines bisschen was abgewinnen. :)

Ich wünsche euch daher erst einmal viel Spaß beim Zugucken:

Youtube: Buchempfehlungen aus 2017 [Uniprojekt für Digitale Medien]

,,___,,
(⊙,⊙)
(____(\
-„—–„–     ~ Kristina

Video: Buchempfehlungen aus 2017 [Uniprojekt für Digitale Medien]