Rezensionen zur #SommerLeseChallenge im Juli 2017

Ich habe fast schon nicht mehr daran geglaubt, dass ich es schaffe, denn ich habe, wie üblich, die Lesechallenge damit verbunden, zu jedem Buch eine Rezension schreiben zu wollen. Da dieser Beitrag hier zu lang werden würde, wenn ich diese im Detail hier reinsetze, werde ich euch erst die Aufgaben der Challenge und dann die Bücher, mit einem prägnanten Satz aus meiner Rezension (auf einer anderen Plattform), plus Link und Beweisfoto (wenn eines nötig geworden ist), vorstellen.

Vorstellung der Challenge

Die Lesechallenge wurde in der FB-Gruppe „Homoerotische Lektüre für Alle“ ausgegeben. Sie wurde mit folgenden Worten vorgestellt:

Eine Gay-Lesechallenge unter dem Thema: 🌞SOMMER🌞
Was ist das?
Ihr bekommt von uns unter diesem Post eine Liste mit bestimmten Themen vorgegeben, sollt dazu ein Buch finden und in dem Zeitraum der Challenge lesen. Über die Fortschritte könnt ihr euch unter diesem Foto jederzeit austauschen. Eure Fotos sind sehr gerne gesehen.

Am Ende der Challenge, also am 1.8.2017 könnt ihr eure endgültigen Leselisten hier dann auch posten.
Ihr habt den gesamten Juli Zeit, um mind 5 der unten aufgeführten Punkte anzunehmen und lesend zu erfüllen. Jedes Buch kann nur für eine Aufgabe genommen werden. Keine Re-Reads, aber natürlich sind Bücher vom SUB (Stapel ungelesener Bücher) erlaubt.
Für die besonders Ehrgeizigen haben wir die Liste um weitere 5 Punkte ergänzt. Wer alle 10 Punkte erfüllt zieht in die virtuelle Hall of Fame ein 🙂
Das Ganze ist just for fun, es gibt nichts zu gewinnen, außer viel guter Leseerfahrung, einem bunten Reigen an tollen neuen Gaybüchern und jeder Menge Spaß.

Auch wenn mir das fast das Genick gebrochen hat, ich wollte auch zu den Ehrgeizigen gehören und habe mir alle 10 Aufgaben vorgenommen. 😉

Aufgaben der Challenge

  1. Lies ein Buch im Gras!
  2. Lies ein Buch, in dem es um Eis geht!
  3. Lies ein Buch mit einem sommerlichen Cover/ Titel!
  4. Lies ein Buch, das irgendwas mit einem Regenbogen zu tun hat!
  5. Lies ein Buch, in dem das Meer eine Rolle spielt!
  6. Lies ein Buch, bei dem Blumen eine Rolle spielen!
  7. Lies ein Buch barfuß am Strand oder im Strandkorb oder im Liegestuhl!
  8. Lies ein Buch, das in einem Urlaubsland spielt!
  9. Lies ein Buch, in dem Tiere eine Rolle spielen!
  10. Lies ein Buch, in dem ein Charakter einen Job im sommerlichen Freien ausübt!

Bücher und Rezension

  1. Der Morgen, den ich fürchte – Eliza Bauer

    „Eine sehr emotionale und menschlich packende Geschichte, die sensibel und empathisch umgesetzt worden ist. Die Stimmung schwankt zwischen Hoffnung, Melancholie und dem Gefühl, dass die Liebe zwischen David und Adam etwas ganz Besonderes ist. Sie hat mich jedenfalls zu Tränen gerührt.“ [Link zur Rezension auf Goodreads]

    IMG_3243

  2. Willst du ein Eis? – Karo Stein

    „Eine süße Geschichte über das Coming out, die verwirrenden Gefühle darüber und eine glaubhaften Liebe.“ [Link zur Rezension auf Amazon]

  3. Sommermusik: Zwei Kurzgeschichten – Eva Andersson

    „Insgesamt fehlte dem Text die Lockerheit und Freiheit die Personen auch agieren und mich als Leser auf diese Weise teilhaben zu lassen. [Link zur Rezension auf Goodreads]

  4. Regenbogen – Gefährten – Ann Salomon

    „Trotz der Kürze, haben mich vor allem die Gefühle, die Leyan durchlebt, überzeugt und mitfiebern lassen. Die Spannung, die sich in ihm aufgebaut hat, habe ich richtig spüren können und so konnte auch die Auflösung wunderbar emotional gelingen.“ [Link zum Kurzeindruck auf Bookrix]

  5. 3 Fotos und 1 Abenteuer: Sommergefühle – Gabrielle Queen

    „Eine süße Sommergeschichte, die schöne Bilder in den Kopf zaubert und doch irgendwie etwas mehr als nur das ist. Hat mir gut gefallen.“ [Link zur Rezension auf Amazon]

  6. Lord of Roses – Alice Camden

    „Eine stimmige Romanze, mit Witz und Charme, aber auch nachdenklichen und spannenden Momenten, die schon einmal das Wasser in die Augen treiben können.“ [Link zur Rezension auf Lovelybooks]

  7. Oh Boy! Hot as Hell – Kay Monroe

    Ich bevorzuge persönlich lieber Geschichten, die mich sofort abholen und in das Geschehen werfen und deren Verwicklungen mit dem Fortlauf der Handlung verknüpft werden. Trotzdem hat sie mir am Ende wirklich gut gefallen und ich habe mich sehr gefreut wieder von Mac und Torey lesen zu können, da sie mein Lieblingspairing der Autorin sind.[Link zur Rezension auf Amazon]

    IMG_3238

  8. Von zwei Bären geliebt – Kelex

    „Die Entwicklung gegen Ende empfand ich dieses Mal als etwas schnell abgehandelt, aber allgemein war es wieder unterhaltend und es hat mir einen guten Gefühlsmix geboten.“ [Link zur Rezension auf Goodreads]

  9. Sein wahrer Gefährte (Divergent Species 1) – Elizabeth Monvey

    „Eine nette Geschichte für zwischendurch, die man aufgrund der fehlenden Teile noch nicht allzu tief hinterfragen kann. Die Protagonisten nehmen den Leser gut durch die Handlung mit und Lust auf die Nachfolgebände machen diverse Andeutungen im Buch auch.“ [Link zur Rezension auf Amazon]

  10. Sonne, Mond und Sterne: Teil 1: Sonnenschein – Serena C. Evans

    „Fazit: Schöne Idee, aber nicht meine bevorzugte Art der erzählerischen Gestaltung. “ [Rezension auf Goodreads]

Fazit

Das war sie, meine große Sommerlesechallenge. Eine weitere in diesem Umfang ist erst einmal nicht geplant, auch wenn ich bald Urlaub habe. Da werde ich dann eher ein paar kleine Schätzchen lesen, die bis jetzt immer hinten anstehen mussten.

Es war teilweise gar nicht so einfach zu den Aufgaben das passende Buch zu finden und darum fällt mir erst jetzt auf, dass ich gar keinen männlichen Autor mit dabei hatte. Das war in jedem Fall keine Absicht und ich werde bei den kommenden Challenges ein bisschen mehr auf die Autorenvielfalt achten (auch wenn ich schon jetzt darauf geachtet habe, Bücher von zehn unterschiedliche Autoren zu lesen).

Ich hoffe, für den ein oder anderen ist etwas Schönes mit dabei. Klickt euch einfach mal durch, es sind ein paar wirklich schöne Sachen mit dabei. Mein Lesehighlight der Challenge war mit Abstand „Der Morgen, den ich fürchte“ von Eliza Bauer. Das Buch kann ich wirklich nur empfehlen.

3 Kommentare zu “Rezensionen zur #SommerLeseChallenge im Juli 2017

  1. wow … das artet ja zu arbeit aus – also fast :D, wenn es nicht ums lesen ginge, das versüßte fast alles.
    tolle idee – und ich finde du hast sie sehr gut umgesetzt : )
    ich werde mir mehr als ein buch aus deiner liste ansehen, danke für die tips.
    liebe grüße – und ein knuddler an deine hübsche katze
    marie

    Gefällt mir

    • Hallo Marie und vielen Dank!

      Und hast du gesehen? Eine Gratisgeschichte von Bookrix ist mit dabei. 😀 Mal schauen wie ich solche eventuell öfter mit einbeziehen kann. Vielleicht als eine eigene Kategorie oder so. Jedenfalls hat mich unser Gespräch darüber da was überlegen lassen. 🙂

      Gute Nacht von mir und ein dankendes Miau von Panthi ❤

      Gefällt mir

  2. hallo kristina : )

    ja, das mit der gratisgeschichte ist mir aufgefallen und hat mir wirklich gefreut. ich finde wirklich die kommen manchmal etwas zu kurz – dabei haben die autoren dort doch nichts als nette kommentare oder herzchen als ‚bezahlung‘
    – das buch hatte ich auch schon runtergeladen, es steht ganz oben auf meiner leseliste – im moment bin ich noch an einer serie dran.
    ich drück dich und deiner wirklich bildhübsche katze .. krabbel ich ganz sachte unterm kinn : )

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s